Unseren neuen 5er


Klasse 5a

 

 


Klasse 5b

 

Impressionen von der Abschlussfeier

 

Yes, we can!

Vier Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule Hohe Mark legen erfolgreiche Cambridge-Prüfung ab - zwei davon auf dem Niveau der gymnasialen Oberstufe

 

Zum krönenden Abschluss ihrer Schulzeit an der SKHM erhielten vier Schülerinnen und Schüler der SKHM vor einigen Tagen ihr Cambridge-Zertifikat. Fast ein Jahr lang wurden sie auf diese externe Englischprüfung durch ihre Lehrerin Nina van de Linde vorbereitet, sie übten dafür sogar zweimal wöchentlich nach Schulschluss und erhielten während des coronabedingten Lockdowns zusätzlichen Distanzunterricht. Schließlich fanden die Prüfungen, bestehend aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil,  an zwei Tagen im März statt.

Der Einsatz der Jugendlichen und der Lehrkraft, aber auch des Fördervereins der SKHM, der die Teilnahme an der Englischprüfung finanziell unterstützte, hat sich gelohnt. Getestet wurden die Teilnehmer und Teilnehmerinnen von englischen Muttersprachlern auf Grundlage des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER), einem internationalen Maßstab zur Bewertung von Sprachkenntnissen.  Zwei der Zehntklässler erreichten sogar die Sprachniveaustufe B2, welche eigentlich erst in der gymnasialen Oberstufe erzielt werden müsste.

weiterlesen

 

Corona-Virus: Aktuelle Informationen!
Aktuelle Informationen, die die Schule betreffen:

 

 

Maske muss nur noch im Gebäude (natürlich auch in den Klassenräumen) getragen werden.

Auch nach den Sommerferien werden Selbsttests durchgeführt und die Schülerinnen und Schüler tragen im Gebäude Masken.

 

>>Hinweise zum Praktikum <<Bitte hier klicken

 

Die AG SKHM For Future nimmt am Wettbewerb "Suffizienzdetektive" teil

Suffizienz? Was bedeutet das überhaupt? Das können wir euch kurz erklären: Suffizienz bedeutet sich um einen möglichst geringen Rohstoff- und Energieverbrauch zu bemühen. Es geht also darum Energie und Materiall zu sparen, weniger zu produzieren und zu konsumieren. Besonders vor dem Hintergrund des Klimawandels sollten wir Menschen uns fragen, ob wir alle Güter und Aktivitäten an die wir uns gewöhnt haben, wirklich brauchen.

Wir, die AG SKHM For Future, haben uns folgende Frage gestellt: Wo können wir in unserer Schule auf nicht notwendige Dinge verzichten? Wie können wir Energie und Material sparen? Eine Idee entstand und wurde umgesetzt: Der Gebrauch sämtlicher PET-Flaschen unserer Schülerinnen und Schüler sollte reduziert werden, durch die Anschaffung eines Wasserspenders. Durch wiederbefüllbare Flaschen von zu Hause, die am Wasserspender immer wieder befüllt werden können, wollen wir dem Gebrauch und der Produktion von PET-Flaschen entgegen wirken. 

Und genau mit diese Aktion haben wir beim diesjährigen Wettbewerb "Einfach mitmachen - Suffizienzdetektive" teilgenommen. Schaut euch doch unseren eingereichten Videobeitrag unter folgenden Link an.: https://suffizienzdetektive.de/einsendungen . Dort könnt ihr zudem auch die Ideen von den anderen 65 teilnehmenden Schulen sehen. Am 30.03. entscheidet eine Jury über die drei besten Ideen. Drückt uns die Daumen!

Eure AG SKHM For Future  

 

 

Klicken Sie auf das SKHM-News-Logo!!!

 

  

Tag der offenen Tür

Liebe Viertklässler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,

den ursprünglich geplanten Tag der offenen Tür sagen wir hiermit aus aktuellem Anlass schweren Herzens ab. Gern hätten wir euch und Ihnen unsere Schule gezeigt und viele Fragen beantwortet.

Alternativ bietet neben unserer Homepage auch dieses Padlet die Möglichkeit, sich digital umzuschauen. 

Ihr könnt / Sie können auch für den schnellen Zugang einfach den QR-Code scannen.


Hier findet ihr/finden Sie neben allgemeinen Informationen auch Videobeiträge aus dem Unterricht und dem Schulleben. Wir hoffen, dass dieser digitale Ersatz euch und Ihnen einen aussagekräftigen Eindruck von unserer Schule verschafft.
Für individuelle Fragen zum Übergang von der Grund- zur weiterführenden Schule und speziell zur SKHM stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

 

 



 

 

Showdown vor dem Shutdown

Am vergangenen Freitag erreichte die Sekundarschule Hohe Mark mit Schulschluss die Nachricht vom Landesministerium, dass nun auch Schulen ab dem kommenden Montag in den Corona Modus schalten müssten. Doch diese aufregende Meldung rückte bei einigen Schülern der 6b zunächst in den Hintergrund. Sie fieberten vielmehr ihrem ersten Spiel bei der deutschlandweiten ESportZ-Schulmeisterschaft entgegen, welches am vergangenen Freitagnachmittag ausgetragen wurde. Man hatte einen der begehrten 32 Startplätze bei diesem beliebten Turnier erhalten, welches von der ZEIT und NINTENDO ins Leben gerufen wurde. Schulen treten dabei online über die Nintendo Switch im Spiel Splatoon 2 gegeneinander an. Gespielt wird im K.O. System. Ab dem Viertelfinale werden die Spiele sogar auf Youtube übertragen und die beiden Finalisten bekommen für die gesamte Klasse Nintendo Switch Konsolen als Preis überreicht. Darüber hinaus haben die Schüler der 6b auch Leihkonsolen und Splatoon 2 Spiele von Nintendo zugeschickt bekommen, um sich für das Turnier vorbereiten zu können.

 

weiterlesen

 

 

Vorlesewettbewerb an der SKHM

Auch in diesem Jahr haben sich die Sechstklässler der Sekundarschule Hohe Mark wieder am bundesweiten Vorlesewettbewerb beteiligt.

Fleißig wurde für die Präsentationen geübt und gelesen. Diesjährige Klassensieger sind Kevin Gaus aus der Klasse 6a und Joris Lichte aus der 6b. Den Lesewettstreit zum Schulsieger entschied Joris schließlich für sich. Auf seine erbrachte Leistung kann der Schüler zurecht stolz sein - „Lesen ist wichtig“ sagt Christine Neubus, Deutschlehrerin der Klasse 6a.

weiterlesen

 

 

 

Lebendiger Ganztag an der SKHM

Mit dem Start in das neue Schuljahr hat auch der Ganztag an der SKHM wieder an Fahrt aufgenommen, nachdem dieser in der Coronazeit vor den Sommerferien komplett zum Erliegen gekommen war. So freut man sich, dass die im Vorfeld geplanten Arbeitsgemeinschaften für die Klassen 5, 6 und 7 nun auch in die Tat umgesetzt werden können.

Mit besonderer Spannung erwarteten unsere Schülerinnen und Schüler die neu ins Leben gerufenen AGs, die von externen Fachleuten angeboten und durchgeführt werden. So gibt es in diesem Schuljahr eine von Johannes Illerhues angebotene Tauch AG, in der die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler zum Junior Open Water Diver ausgebildet werden. Auch der ambitionierte Basketballverein aus Wulfen stellt Spieler aus ihrer aktuellen Profimannschaft zur Verfügung, die wöchentlich die Basketball-AG leiten. So wird die diesjährige AG vom US-amerikanischen Profibasketballer Bryant Allen und seinem Teamkameraden Sadiq Ajagbe geleitet. Und auch die Fußball-AGs werden neuerdings von Trainern der „Erlebniswelt Fußball“ auf den Soccerplätzen der „Erlebniswelt“ in Groß Reken durchgeführt.

 

Doch auch die fest etablierten AGs bereichern weiterhin das Leben im Ganztag:

Nicht mehr wegzudenken sind an dieser Stelle die Reit-AG, bei der die Kinder u.a. das Führen, Satteln, Putzen und Reiten, unter Anleitung der Reitlehrer Norbert Lökes und Tina Reuker, erlernen sowie die Kunst-AG von Veronika Wenker, in der z.B. Gips, Holz, Beton oder Acrylfarbe zum Einsatz kommen. Auch die von Hubert Wübbeling angebotene Badminton AG geht in diesem Jahr wieder an den Start. Komplettiert werden die Bereiche „Kreativität und Bewegung“ durch die AGs „Gesunde Ernährung“, „Basteln mit Freude“ und die „Kreativ-AG“.

Nicht zu kurz kommen auch die „Sprachenliebhaber“. Der Ganztag bietet an dieser Stelle mit den AGs „Flirt English“, „Greg´s Tagebuch“ und „der Französisch-AG“ eine spielerische Abwechslung und Ergänzung zum alltäglichen Sprachenlernen im Unterricht.

Wir freuen uns sehr darüber, den Ganztag an der SKHM mit einer bunten Vielfalt an Bewegungen, Kreativität, Innovationen, neuen Sprachen und neuem Wissen lebendig gestalten zu können. Wir danken allen, die uns an dieser Stelle unterstützen!

 

Die Fotos zeigen die Kinder der SKHM bei ihrem ersten Tauchgang, sowie die Basketball AG mit dem Profibasketballer Sadiq Ajagbe.[me]

 

 

 



 

Die Sekundarschule stellt sich vor!
Ein Imagefilm über unsere Schule